Taoistische Gesichtsmassage

Shaolin1

Die Taoistische Gesichtsmassage dient zur Entspannung und regt den gesamten Energiefluss im Körper an.

  1. Reibe Deine Handflächen aneinander (Dies wärmt sie und läd sie statisch auf). Lege die Handflächen dann auf die Augen, um diese und die Muskeln um die Augen herum zu entspannen (Sehr wirksam bei Computerarbeit).
  2. Reibe Deine Handflächen aneinander. Massiere danach Deine Schläfen mit den Handballen.
  3. Reibe Deine Handflächen aneinander. Massiere danach Deine Wangen mit den Handballen.
  4. Lege Deinen Daumen an die Schläfen und reibe mit den Knöcheln Deiner Zeigefinger über die Augenbrauen. Danach reibe mit den Knöcheln Deiner Zeigefinger unter den Augen.
  5. Setze Daumen und Zeigefinger der rechten Hand and der Nasenwurzel an und reibe dann mehrmals entlang der Nasolabialfalte (Magenmeridian). Die linke Handfläche liegt auf dem Rücken der rechten Hand.
  6. Nehme die Daumenspitzen und massiere den Kiefermuskel in der Vertiefung hinter dem Unterkiefer. Danach in der Vertiefung hinter den Ohren.
  7. Knete Deine Ohrmuscheln mit Daumen und Zeigefingern beider Hände (Der Energiefluss in allen Organen und Körperteilen wird angeregt, da sich der ganze Körper im Sinne der Lehre von den Reflexzonen in den Ohren abbildet.)
  8. Verschränke die Finger beider Hände und reibe mit den Handballen über die Schädelkante am Hinterkopf (Die sogenannten Windpunkte werden geöffnet)
  9. Klopfe mit den Fingerkuppen Deine Kopfhaut hinten, seitwärts und vorne am Kopf.
  10. Nutze Deine Finger als Kamm und „kämme“ Deine Haare und Deine Kopfhaut

Aus dem Buch „Burnout und Stress ade“ von Dirk Roman

Im SHOP stöbern: ZUM SHOP

Hier finden Sie auch Hör- und Leseproben.

Bitte teilen:
Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)